Maurice Korfsmeier

Maurice Korfsmeier lernte Lukas Mazur und Dennis Winter über das Sportsponsoring kennen – und ist inzwischen selbst als Vermögensberater aktiv. Die Werte des Mannschaftssports spielen nach wie vor eine große Rolle in seinem Leben.

zur Story

Work hard, play hard.

B

Bevor Maurice Korfsmeier das Team Hameln und das System der Deutschen Vermögensberatung kennengelernt hat, war er skeptisch. Er erinnert sich noch gut, als er über das Sportsponsoring auf das Team, das Konzept und die Möglichkeiten aufmerksam wurde. „Dennis und Lukas haben damals meinen Fußballverein im Rahmen des Sportsponsorings besucht. Ich dachte: Ist doch eine gute Sache, wenn ich mir das Konzept anhöre und meine Mannschaft gleichzeitig davon profitieren kann“, erinnert sich Maurice. „Wirklich einsteigen wollte ich vor dem Gespräch eigentlich nicht unbedingt.“ Inzwischen ist er selbst Teil des Teams – und Dennis Winter sein Ausbilder.

„Als ich damals bei unserem ersten persönlichen Gespräch ins Büro im Hefehof kam, war ich überwältigt. Die Architektur, das Design und die Arbeitsatmosphäre haben mich fasziniert. Niemand hat Krawatte oder Anzug getragen, es war sehr locker und schon fast familiär im Umgang.“ Diese Atmosphäre im offenen Team-Hameln-Büro begeistert Maurice Korfsmeier noch heute, auch wenn das Team inzwischen in das Hefehof-Gebäude auf der gegenüberliegenden Seite gewechselt ist – und Maurice eher selten vor Ort. Er wohnt in Porta Westfalica, ist aktuell immer montags und mittwochs im Büro in Hameln. „Aber durch Videokonferenzen und Co. sind wir im Team und in der Beratung natürlich auch so eng verbunden“, sagt er.

Der Kontakt zu Dennis Winter reißt nie ab – heute ist er Mentor und Ausbilder von Maurice Korfsmeier im Team Hameln

Die flexiblen Möglichkeiten, sich seine Zeit frei einteilen zu können und sein eigener Chef zu sein – das schätzt Maurice Korfsmeier am Job als Vermögensberater. Unter anderem. Seit April 2021 ist er offiziell Agenturleiter im System der Deutschen Vermögensberatung. Die Entscheidung, einmal in der Finanzberatung und im Team Hameln tätig zu werden, reifte dabei schon seit längerer Zeit. „Nach der Vorstellung des Konzepts durch Lukas und Dennis über meinen Verein und die persönlichen Gespräche vor Ort haben mich die Möglichkeiten schon gereizt“, sagt er. Der Kontakt zu seinem heutigen Ausbilder Dennis Winter reißt über die Jahre nie ab.

Ende 2020 schließlich entscheidet sich Maurice für den Schritt in die Selbstständigkeit. „Ich bin wahnsinnig froh, mit Dennis einen so erfahrenen Vermögensberater als Ausbilder und Mentor zu haben“, meint er. Dennis Winter, der im Team Hameln selbst seinen beruflichen Hafen gefunden hat, fand damals selbst über Lukas zur neuen Berufung – und ist inzwischen seit mehreren Jahren erfolgreich als Vermögensberater aktiv. „Mir ist auch im Austausch und in der Beratung mit Kunden wahnsinnig wichtig, dass sie fachlich korrekt versorgt werden. Selbst wenn ich noch nicht alle Detailfragen hundertprozentig beantworten kann, so weiß ich, dass ich mit Dennis jemanden im Hintergrund habe, der mich immer unterstützt“, sagt Maurice.

Maurice Korfsmeier war im Vertrieb von Spielgeräten in Schleswig-Holstein tätig

Er selbst ist gelernter Industriekaufmann und hat vor seinem Start in die Selbstständigkeit einige Jahre im Vertrieb gearbeitet für ein Unternehmen in Schleswig-Holstein. Die Aufgabe von Maurice war es, Kommunen im norddeutschen Raum Spiel- und Sportgeräte für neue Spielplätze vorzustellen und zu verkaufen. Auch in seinem früheren Job hat er in vielerlei Hinsicht selbstständig gearbeitet, oft im Homeoffice, teilweise vor Ort beim Kunden. „Der Job hat mich in dem Sinne motiviert, dass ich über die Beratung und den Verkauf an der Entwicklung neuer Spielplätze beteiligt war. Allerdings haben die Kommunen häufig auf Grundlage des Preisangebots entschieden – und weniger, weil sie vom Angebot emotional überzeugt waren“, meint der 29-Jährige.

Maurice identifiziert sich mit seinem Team

Die emotionale Überzeugung wiederum ist ihm in seinem jetzigen Job als Vermögensberater wichtig. „Wenn ich Kunden berate, ist mein Ziel, dass sie sich mit meinem Angebot identifizieren und voll dahinter stehen“, erklärt Maurice, der sich selbst als empathischen und kommunikativen Menschen beschreiben würde. Dazu ist ihm die Familie sehr wichtig. „Die Familie steht an erster Stelle“, meint er. Auch der Fußball und das damit verbundene Gemeinschaftsgefühl spielen im Leben von Maurice Korfsmeier eine entscheidende Rolle. „Ich bin absoluter Teamplayer und identifiziere mich zu 100 Prozent mit meiner Mannschaft“, sagt er. „Dazu bin ich ehrgeizig.“

Selbst in der Zeit, als er im Raum Schleswig-Holstein gearbeitet hat, zieht es ihn regelmäßig zum Training und zu den Spielen seiner Fußballmannschaft in Eisbergen bei Porta Westfalica. Dort ist Maurice auch heute noch aktiv. Und irgendwie passt es, dass er über den Fußball seine neue berufliche Zukunft gefunden hat …

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Lass uns ins Gespräch kommen!

Du möchtest ebenfalls als Vermögensberater durchstarten oder dich von mir beraten lassen? Dann nimm jetzt einfach und unverbindlich über Instagram, Facebook, WhatsApp oder E-Mail Kontakt mit mir auf.

Maurice Korfsmeier

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Impressum